25 Jahre Uwe Gante: Jubiläumsfeier und Vorstellung der neuen Miller Modellgeneration

Mehr als 700 Gäste waren gekommen, als Uwe Gante im April dieses Jahres zum großen Jubiläums-Event lud. Das Unternehmen gibt es seit 25 Jahren, Grund zu feiern, aber auch Grund nach vorn zu blicken. So wurde die Veranstaltung nicht nur dazu genutzt den Erfolg zu genießen und diesen zusammen mit Kunden, Mitarbeitern, Geschäftspartnern und der engagierten Miller- Fans Facebook-Gruppe zu feiern, sondern auch um bereits zu Beginn der Reisesaison 2016 die Neuheiten der Saison 2017 vorzustellen. Hierzu waren eigens aus Italien Fachleute der Miller Wohnmobile angereist, im Gepäck Gratulationen zum Firmenjubiläum und ganz viel Neues, denn sämtliche Miller Reisemobile wurden für die Saison 2017 weiter optimiert und mit raffinierten Details bestückt.

Doch zunächst wurde kräftig gefeiert. Ein gemeinsamer Grillabend lud alle Gäste dazu ein, das Unternehmen Uwe Gante zu feiern oder auch näher kennenzulernen. Viele Fans waren angereist, um an dem fröhlichen Event teilzunehmen. Insgesamt erstreckte sich das Fest auf vier Tage. Es wurde gegessen, gefeiert aber man konnte auch an gemeinsamen Aktivitäten wie Bogenschießen oder einem Fahrertraining teilnehmen, Aktivitäten, die einmal mehr zeigten, dass sich der großartige Erfolg eines Unternehmens aus einem Zusammenwirken verschiedenster Personen zusammensetzt, ein Grund mehr für Uwe Gante mächtig stolz zu sein.

IMG_6987.jpg

Ebenfalls auf dem Programm standen eine fröhliche Wanderung sowie eine Busfahrt und immer wieder wurden sämtliche Gäste mit kulinarischen Leckerbissen verwöhnt.

Großer Höhepunkt der Veranstaltung war schließlich die Präsentation der Miller-Modelle 2017.

Für die neue Modellsaison wurde zum Beispiel der Miller Toronto umfassend überarbeitet. Das beliebte Freizeitfahrzeug verfügt über eine mittig angeordnete, praktisch eingerichtete Küche. Neu in der Saison 2017 ist eine Trennung von Spüle und Gaskocher, um die Handhabung im Alltag zu erleichtern.

Zu den Highlights der Modellsaison 2017 zählen bei den Miller Fahrzeugen Toronto, Virginia, Nevada und Tennessee eine Außenbeleuchtung sowie ein Strom- und Gasanschluss außen. Dadurch öffnet sich das Wohnmobil nach außen hin, erlaubt die Nutzung der Technik auch im Außenbereich und gestattet damit eine Erhaltung des natürlichen Camping-Gedankens: die große Freiheit innen wie außen, bei Miller in der neuen Saison ganz deutlich spürbar. Ebenfalls zu den Highlights in den genannten Fahrzeugen gehört die Säule für Stromanschlüsse, eine Vorbereitung für eine Rückfahrkamera, neue Türgriffe für die Badezimmertür sowie ein Außen-Wasseranschluss. Das Modell Tennessee wurde darüber hinaus mit einem absenkbaren Bett ausgestattet. Dieses befindet sich rechts im Fahrzeug und hilft dabei, den vorhandenen Raum optimal auszunutzen.

IMG_6958.jpg

Im Modell Nevada wurden die oberen Stauschränke so gestaltet, dass Bildschirme in den Größen 18,5‘‘ 510x320x40 mm und 22‘‘ 450x280x50 mm perfekt integriert werden können.

Zum Schutz vor Spritzwasser und anderer Feuchtigkeit im Küchenbereich erhielten die Modelle Nevada, Tennessee, Toronto und Virginia unterhalb der oberen Stauschränke den Wasserschutz IP20.

Die Sitzecke wurde in allen Miller Modellen der neuen Saison noch wohnlicher gestaltet. So präsentieren sich die Sitzmöbel in neuer Formgebung und frischen Farben.

Auch die Miller A-Klasse trumpft zum Saisonwechsel mit einer ganzen Reihe an Neuheiten. Außen wurde die Heckpartie der typischen Form der Fahrzeuge Toronto, Virginia, Nevada und Tennessee angepasst, gleiches gilt für die Außengraphiken, so dass beide Modellreihen bereits auf den ersten Blick als Teil der Miller Familie auffallen. Darüber hinaus erhielten die Modelle der A-Klasse ein MIDI HEKI 70x50 sowie eine fensterlose Einstiegstür mit Insektenschutz.

Innen wurde die Farbgebung des Holzes an die Farben in den Modellen Toronto, Nevada, Virginia und Tennessee angepasst, um auch hier die Zugehörigkeit beider Baureihen zur Miller-Familie zu unterstreichen. Darüber hinaus wurden Ober- und Unterschränke mit einer hellen, glänzenden Oberfläche versehen. Zusammen mit dem beigen Öko-Leder der Sitzeckenelemente entsteht ein edles Ambiente. Optional ist ein TV-Arm verfügbar. Die Fahrerhaussitze sind Original Fiat Sitze mit allen Annehmlichkeiten. Sie sind drehbar und ergänzen die Sitzbank rund um den Tisch mit Aluminiumfuß zu einer bequemen Sitzgruppe.

Alle M-Liner Modelle der Miller A-Klasse verfügen in der Modellsaison 2017 über eine Außenbeleuchtung, einen äußeren Strom-, Gas- und Wasseranschluss, eine Vorbereitung für eine Rückfahrkamera sowie über eine Säule mit elektrischen Anschlüssen.

Die Begeisterung für die neue Miller Modellsaison war bereits während ihrer Vorstelllung auf der Jubiläums-Veranstaltung deutlich spürbar. Kein Wunder, dass die Fahrzeuge so viele begeisterte Fans haben, kein Wunder, dass das Unternehmen Gante ein solch stolzes Firmenjubiläum feiern durfte.