Komfortschlafzimmer, Waschraum und erweiterte Serienausstattung: Eura Mobil überzeugt mit neuem Profila T 730 EB

Während kompakte Freizeitfahrzeuge weiterhin voll und ganz im Trend liegen, gibt es zugleich auch eine Art gegenläufige Entwicklung, denn ein weiterer Trend geht hin zu großräumigen Fahrzeugen mit einer Gesamtläge von mindestens sieben Metern. Man möchte einfach mehr Raum genießen, sich nicht einschränken und vor auch im Reisemobil etwas Privatsphäre haben. Es soll ein Badezimmer geben, ein Schlafzimmer mit Ankleidebereich, schlicht Raum für Ruhe, Erholung und persönliche Entfaltung.

Genau diesem Trend möchte Eura Mobil mit dem neuen Profila T 730 EB Rechnung tragen. Denn der 7,40 Meter lange Teilintegrierte verfügt nicht nur über ein quer im Heck gelegenes Bad, sondern auch über ein Komfortschlafzimmer mit Ankleidebereich, welches durch eine Raumteilertür vom vorderen Teil des Fahrzeugs abgetrennt werden kann. So präsentiert sich das Wohnmobil mit allem Komfort, aller Bequemlichkeit, ganz ähnlich wie eine Hotelsuite.

Der kürzlich auf der CMT in Stuttgart vorgestellte Eura Mobil Profila T 730 EB ist mit zwei Einzelbetten ausgestattet. Eines der beiden Betten ist 2,10 Meter lang, während das andere eine Länge von 1,90 Metern hat. Unterhalb der Betten befindet sich extra viel Stauraum, dieser entsteht durch den Doppelboden, welcher zudem komfortabel beheizt ist und so zur Wohlfühlatmosphäre des Reisemobils beiträgt. Auch oberhalb der Betten befindet sich Stauraum, welcher für Kleidung, Bettzeug und dergleichen genutzt werden kann, so dass auch auf längeren Reisen alles seinen Platz findet. Zwischen den Einzelbetten führt ein Gang in den vorderen Bereich des Fahrzeugs.

bild_1_news_2.jpg

Der Waschraum ist großzügig angelegt und bietet mit separater Duschkabine allen erdenklichen Komfort. Ebenfalls im Waschraum vorhanden ist ein Kleiderschrank. Dieser ist über eine Klappe auch von außen zugänglich, so dass er sich zum Beispiel perfekt zur Aufbewahrung von Ski- und Outdoor-Ausrüstung eignet.

Im Wohnbereich setzt Eura Mobil auf Bewährtes. Ein bequemes L-Sofa wird durch einen Einzelsitz auf der Beifahrerseite zu einer gemütlichen Sitzgruppe ergänzt. Der dazugehörige Tisch verfügt über einen 360 Grad Dreh- und Schiebebeschlag, so dass dieser je nach Nutzung exakt positioniert werden kann. Direkt an die Sitzgruppe schließt der Küchenblock an. Dieser überzeugt durch hohen Bedienkomfort der Auszüge mit Selbsteinzug und Soft-Stopp sowie durch ergonomisch geformte Arbeitsplatten. Überhaupt ist Arbeitsfläche ausreichend vorhanden. Ein weiteres Highlight dieses Bereichs ist der 140 Liter fassende Kühlschrank.

Zur reichhaltigen Profila T 730 EB Serienausstattung gehört zudem die Alde-Warmwasserheizung, welche das ganze Jahr über für ein angenehmes Raumklima sorgt. Ergänzt wird die Serienausstattung optional durch Zusatz-Pakete. Wobei das beliebte Styling-Paket bereits im Grundpreis enthalten ist. Dieses beinhaltet unter anderem LED-Tagfahrlicht, 16 Zoll Alu-Felgen, eine Instrumententafel mit Chromringen, den schwarz lackierten Kühlergrill und Stoßdämpfer in Wagenfarbe.

Weiter aufgewertet wird der Eura Mobil Profila T 730 EB in der Modellsaison 2016 durch eine erweiterte Serienausstattung. So sind die Ambientebeleuchtung, eine Aufbautür mit Fenster und Abfalleimer, Traction+ sowie die Außenbeleuchtung bereits im Grundpreis des Fahrzeugs enthalten. Für ein extra Maß an Individualität bei der Innenraumgestaltung sorgt die Auswahl an Möbeldekoren und Polstervarianten, so dass Eura Mobil mit dem T 730 EB einen brieten Kundenkreis ansprechen kann.