Genfer Automobil-Salon 2016: Skoda VisionS – ausdrucksstarke Designsprache, großzügiges Platzangebot

In den vergangenen Jahren hat Skoda systematisch seine Modellpalette erneuert, modernisiert ausgebaut. Dabei wurde eine völlig neue Designsprache erfunden, die jetzt endlich auch das SUV-Segment erreicht. Auf dem Automobil-Salon in Genf 2016 zeigte Skoda mit dem Showcar VisionS eine neue Generation des SUV. Das Design spricht eine eigene Sprache, wirkt ästhetisch, funktional und findet wie selbstverständlich die Balance zwischen Kraft und Emotion.

Mit der VisionS zeigt Skoda erstmals wie ein größeres, ein ausdrucksstärkeres SUV der Marke aussehen könnte, irgendwo oberhalb des Skoda Yeti.

Die SUV-Designstudie VisionS ist bei einer Breite von 1,91 Metern 4,70 Meter lang und 1,68 Meter hoch und bietet im Innenraum reichhaltigen Platz für bis zu sechs Personen. Dank der recht imposanten Maße und nicht zuletzt auch wegen des markanten Designs zeigt das SUV spontane Präsenz auf der Straße.

bild_1_news_5.jpg

Außen wirkt Skoda´s VisionS präzise, spiegelt die aktuelle Ausstrahlung der Marke wider. Kanten und Schnitte sind scharf aber vor allem auch klar gestaltet. Kristalline Designelemente setzen unverwechselbare Akzente und machen das Fahrzeug zu dem was es ist, eine Skoda Vision. Alle Flächen scheinen markant konstruiert und spielen gekonnt mit den Effekten von Licht und Schatten.

Die Motorhaube wurde fast plastisch durchgeformt, wobei  alle Kanten auf das Markenlogo zulaufen, so dass dieses unweigerlich ins Blickfeld gerät. Der Grill ist extra breit, keilförmige Scheinwerfer wurden hochgesetzt und mit LED Leuchten bestückt, um das Gesicht des Showcars zu prägen und seinen SUV-Charakter dezent zu unterstreichen. Mit kristallinen Elementen setzt Skoda nicht nur die Designsprache seiner VisionS in Szene, sondern hat eine Hommage gestaltet, eine Hommage an die tschechische Glaskristallkunst.

In der Seitenansicht wird die scharf herausgezogene Tornadolinie deutlich. Diese spannt sich kraftvoll über die Karosserie und präsentiert die Stärke des SUV. Die Radhäuser der Designstudie wirken eckig und betonen, dass Skoda kraftvoll ins Offroad-Segment vordringt, Stärke zeigt, bereit, sich allen Herausforderungen jenseits der Straße zu stellen.

Die früh abfallende Dachlinie, der lange Spoiler und das eingezogene Heck scheinen VisonS aus dem Stand heraus zu beschleunigen. Noch nie war Skoda in seiner Designsprache so klar, so kraftvoll und stolz. Jedes noch so kleine Detail scheint einen anderen Aspekt der neuen Skoda Vision hervorzuheben bis ein stolzes Ganzes entsteht.

Das Heck des VisionS wirkt skulptural. Der kräftige Diffusoreneinsatz, welcher die Abgasendrohre umfasst, weist optisch auf die Stärke des SUV hin. Flache Heckleuchten erstrahlen aus einem dynamisch geschliffenen kristallinen Gehäuse und setzten den typischen Skoda C-Bogen bis in die flachen Reflektoren in den Stoßfängern fort.

Mit Der SUV-Designstudie VisionS präsentiert Skoda  ehrgeizige Ziele und einen Weg, wie man diese erreichen möchte, stolz, kraftvoll, voller Tatendrang.