Kompaktes Reisemobil mit hohem Alltagsnutzen und zwei Schiebetüren


Auch Spacecamper reiste mit einer Neuheit für die Modellsaison 2017 auf den Caravan Salon in Düsseldorf. Vorgestellt wurde der Light-Open auf VW T6 Basis. Damit dürfte das Unternehmen aus dem hessischen Darmstadt voll im Trend der Zeit liegen. Kompakte Reisemobile erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit. Man möchte flexibel sein, den Reisebegleiter auch im Alltag als Familienkutsche nutzen und man möchte Platz. Das Ding soll nicht nur im Urlaub Raum bieten, sondern, falls nötig, auch einmal als Transporter fungieren. Unabdingbar sind da die Zulademöglichkeiten. Dabei geht es durchaus nicht nur um das Gewicht, sondern auch darum, wie man das Gefährt beladen kann. Beliebt sind große Hecktüren aber auch seitliche Schiebetüren, damit man viel unterbringen und vor allem auch leicht be- und entladen kann. Der Spacecamper Light-Open weiß in dieser Hinsicht ganz klar zu trumpfen und das gleich doppelt. Denn das kompakte Fahrzeug besitzt gleich zwei Schiebetüren, außergewöhnlich in seiner Klasse. So erhöht sich ganz klar nicht nur der Reise- sondern auch der Alltagsnutzen. Ganz bequem passen auf die leicht zugängliche Rückbank drei Kindersitze nebeneinander. Diese sind von beiden Fahrzeugseiten optimal erreichbar. Ein ganz großes Plus für Familien mit Kindern.

ampnet_photo_20160829_121543.jpg

Auf Reisen oder während eines Wochenendausflugs, kann man zwischen den Vordersitzen eine Kühlbox installieren. Diese ist dank eines Schienensystems flexibel verschiebbar, so dass alle Insassen jederzeit auf kühle Getränke und Snacks zugreifen können. Zudem besteht die Möglichkeit zentral im Fahrzeug einen Tisch zu montieren. Dieser ist höhenverstellbar und kann bei Bedarf als Arbeitsplatz dienen. Überhaupt ist der Tisch höchst wandelbar. Faltet man ihn auf kann er ein Kochtisch sein oder als Esstisch dienen und dann ist er wieder ganz klein oder verschwindet beinahe wie durch Zauberhand ganz, zusammengefaltet als wäre nichts gewesen. Getränkehalter sind im Tisch integriert und er kann gleich zwei Kochplätze bieten. Entnimmt man ihn, wird er zur Outdoorküche. Seitlich an der Rückbank befinden sich Waschbecken. Diese sind sowohl von innen als auch von außen zugänglich, können Bad oder Spüle sein.

Die Rückbank ist durchladefähig und entnehmbar. Das Bett lässt sich sekundenschnell in eine 1,6 Meter breite Liegefläche verwandeln. Hierfür steht eine bequeme Zwei-Schicht Matratze zur Verfügung. Optional kann man das Fahrzeug mit einem Panorama-Aufstelldach aufwerten oder eine Toilette oder Dusche an Bord holen.

Der Spacecamper Light-Open steht in zwei Versionen zur Verfügung und kostet ab 51.548,- Euro. Die XL Variante hat einen um 40 Zentimeter vergrößerten Kofferraum und kostet rund 2000,- Euro mehr.