Laika Kreos 5009 – Weiterentwicklung in origineller Dimension


„Eine Idee zu haben, ist eine ausgezeichnete Sache. Noch besser ist es, diese Idee zu verwirklichen“, so sagte einst Henry Ford. Mit dem Laika Kreos 5009 wurde genau dies getan, eine ausgezeichnete Idee verwirklicht. Entstanden ist ein Traummobil, welches sich an den Kundenbedürfnissen orientiert. Mit dem Kreos 5009 treibt Laika die Weiterentwicklung eines Reisemobils in eine originelle Dimension. Das Fahrzeug wurde auf Basis des Fiat AL-KO Light gefertigt und leistet 130 PS. Die Gesamtlänge beträgt 7,69 Meter. Äußerlich trumpft der Laika Kreos 5009 durch große Ästhetik. Dies liegt vor allem an Designelementen wie der automotiv gestalteten Heckpartie, der LED-Beleuchtung, der neuen Grafik, welche dank gebürsteter Technik in Silber-Anthrazit eine dreidimensionale Wirkung entfaltet, und der Chromverarbeitung. Innen ist der Laika Kreos durch und durch Italiener, komfortabel, markant. Der mit dreiseitiger GFK-Verkleidung versehene Doppelboden des Fahrzeugs weist optimale Isoliereigenschaften auf und bietet zudem extra viel Stauraum. Dank des beidseitigen Zugangs von außen finden hier Campingmöbel, Sportgeräte und große Gepäckstücke ausreichend Platz. Selbstverständlich erreicht man den Stauraum im Doppelboden auch über den Wohnraum durch zwei große Klappen. Öffnet man diese wird der Stauraum beleuchtet. Der Kreos, so scheint es, ist in vielerlei Hinsicht ein Wohnmobil der Superlative. So wurden zum Beispiel beinahe 17 Meter an Heizkörpern im Fahrzeug verbaut. Diese befinden sich an strategisch wichtigen Stellen etwa unterhalb der Sitzgruppe, im Doppelboden, im Bereich des Heckbettes im Bad, neben technischen Anlagen, zwischen Fahrerkabine und Aufbau, unterhalb der Sitze der Fahrerkabine sowie in der Garage. Eine ALDE Warmwasserheizung ist serienmäßig verbaut. Übrigens lässt sich der Schlafbereich im Heck des Fahrzeugs unabhängig von den übrigen Bereichen regulieren. Wasser- und Abwassertank verfügen über ausreichend Volumen und befinden sich vor Frost geschützt im Doppelboden. Beide Tanks sind über die Heckgarage zugänglich. So ist der Laika Kreos 5009 vorzüglich wintertauglich. Die Küche des Kreos 5009 präsentiert sich in italienischem Design und ist großzügig dimensioniert.

Laika-K5009-0054.jpg

Sie verfügt unter anderem über viel Arbeitsfläche, zwei Waschbecken, ausreichend Stauraum und einen Tec-Power Backofen.  Der Wohnbereich wurde funktional konzipiert und orientiert sich vor allem an Komfort und Wohlbefinden der Reisenden. Dies spiegelt sich in besonderem Maße am perfekt integrierten Hubbett wieder.  Der Badbereich ist luxuriös gestaltet und erinnert an das Bad einer Hotelsuite. Die separate Dusche verfügt über zwei Abflüsse und nutzt die maximale Stehhöhe (2,10 m) des Fahrzeugs bewusst aus. Große Spiegelflächen und eine Waschbeckenoberfläche in Porzellan-Optik mit Soft-Touch-Effekt vervollständigen das Wohlfühlbad. Serienmäßig ist das Bad mit einem Fenster ausgestattet. Optional sind Ablagen für Kleidung und Handtücher einfügbar. Ein ergonomisches Schlafsystem aus Federelementen sorgt dafür, dass man in den zwei Meter langen Einzelbetten im Heck des Fahrzeugs einen erholsamen Nachtschlaf findet. Die Rückenlehnen sind in ihrer Höhe verstellbar, Schränke unterhalb der Betten sorgen für ausreichend Stauraum.

Dabei sind die Schrankfächer sowohl über Klappen als auch von oben als eine Art Bettkasten zugänglich. Eine Schiebetür trennt bei Bedarf Wohn- und Schlafbereich. Gleichermaßen sorgt ein Trennsystem dafür, dass man aus Dusche und WC-Raum ein großes Bad kreieren kann.  So ist der Laika Kreos wahrlich ein echtes Traummobil mit extra viel Komfort und einem hohen Maß an Variabilität.

Laika Kreos 5009 – Die Highlights im Überblick

Gesamtlänge: 7,69 m

3-Teilung im Interieur durch flexibles Trennsystem: Schlafzimmer, Bad, Wohnbereich

Serienmäßig lässt sich die Sitzgruppe zum Bett umbauen

Zwei Einzelbetten im Heck, Länge 2m, Rückenlehne Verstellbar

Dachhaube Seitz Heki 3 im Schlafbereich

Badfenster