Mojave-Wüste, USA – Mercedes-Benz setzt mit dem GLS auf Offroad-Perfektionismus


Irgendwo in der Mojave-Wüste rund 150 km westlich der Wüstenmetropole Las Vegas treffen sich jedes Wochenende ganze Heerscharen begeisterter Offroader und Quadfahrer. Irgendwo dort draußen werden Wohnmobile zu Wagenburgen und 150 Meter hohe Sanddünen zu einer echten Herausforderung an Mensch und Maschine. Irgendwo dort draußen in der unverwechselbaren Landschaft der Dumont-Dünen raubt einem das Erlebnis zwischen Natur und Technik fast den Atem.
Meist gehören die Dünen den Quad- und Buggyfahrern, doch manch einer kann der Versuchung nicht wiederstehen und so hat kürzlich auch Mercedes-Benz die Gelegenheit genutzt, das allwöchentliche Offroad-Event einmal so richtig aufzumischen. Plötzlich stand er da, der neue GLS, SUV Flaggschiff, komplett überarbeitet mit Facelift, neuer Motorhaube, glänzenden Scheinwerfern und einer Frontschürze, die der üblichen eher kastigen Bauweise der Vorgängermodelle selbstbewusst die Stirn zu bieten weiß. Eine modifizierte, eine klare Formsprache, die ihre Vollendung in der neuen Heckschürze mit modernen Rückleuchten findet.


Kenner werden auf den ersten Blick merken, dass sie ein verlängertes Derivat der M-Klasse, die sich inzwischen GLE nennt, vor sich haben, wobei das Armaturenbrett vom GL stammt. Jedoch setzt der GLS auch im Interieur eigenständige Akzente, trumpft mit einem fast imposanten Zentralbildschirm, der bewusst aus der Mittelkonsole ragt sowie Luftausströmern, die eher an einen Porsche Cayenne erinnern. Die Armlehne weicht zurück, gibt den Raum frei für das Touchpad mit intuitiver Bedienlogik.
Hinter der gelifteten GLS Fassade lässt sich an vielen Stellen zwar erahnen, dass erst der Nachfolger, welcher bereits in den Startlöchern steht, Großes vollbringen wird, und doch wurde im aktuellen Modell wertvolle Kleinarbeit geleistet. Dadurch konnten sich bereits jetzt die Fahreigenschaften signifikant verbessern.


Zur Auswahl stehen verschiedene Motorisierungen: Ein 190 kW/ 258 PS starker 3,0 Liter V6-Diesel  im GLS 350d, ein 245 kW/ 333 PS starker 3,0Liter V6-Ottomotor im GLS 400 sowie ein 335 kW/ 445 PS starker 4,7 Liter V8 im GLS 500, alle an einen Neungang-Automaten gekoppelt. Lediglich in der Spitzenmotorisierung, welche im AMG GLS63 stolze 430 kW/ 585 PS leistet und über ein Drehmoment von 760 Nm verfügt stehen nur sieben Gänge zur Verfügung.
Mit dem GLS 500 hat man sich in das Eldorado für Quad- und Buggyfahrer gewagt, leise, stark und in 5,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Beeindruckend, wenn man nur hier in der Wüste vor den Toren von las Vegas den Verbrauch einmal außeracht lässt, denn dieser ist mit durchschnittlich 10,9 Litern pro 100 km ebenso stolz wie die Fahrleistung.
Der GLS ist ein Siebensitzer mit neu abgestimmter Luftfederung, so dass der Abrollkomfort weiter verbessert werden konnte. So kommt zum Fahrspaß in den imposanten Dünen ein gehöriges Maß an Komfort, nicht unwichtig für die anspruchsvollen Mercedes-GLS-Kunden.
Der GLS zeigt eine stolze Leistung, ist stark, geländegängig, in vollstem Umfang Offroad-tauglich und doch kann die Performance gerade in der Wüste weiter verbessert werden. Hier ist unbedingt das 2261,- Euro teure Offroad-Technik-Paket zu empfehlen. Im Offroad-Plus-Modus meistert der Wagen dann wahrlich jedes Gelände. Fast aggressiv driftet man durch die Dünen, pflügt durch den Sand, erkämpft sich selbst die drastischste Steigung.
Mit dem GLS setzt Mercedes-Benz auf Offroad-Perfektionismus, der unter extremen Bedingungen in den Dumont-Dünen getestet wurde.

Mercedes-Benz GLS 500 4MATIC – Technische Daten

  • Motor: V8-Benziner, Biturbo
  • Leistung: 335 kW/ 455 PS
  • Höchstgeschwindigkeit 250 km/h (abgeregelt)
  • Beschleunigung: 0 auf 100 km/h in 5,3 Sek.
  • ECE-Durchschnittsverbrauch: 10,9 Liter
  • Effizienzklasse: E
  • CO2- Emissionen: 255g/km (Euro 6)
  • Leergewicht/ Zuladung: 2445 kg/ 805 kg
  • Kofferraumvolumen: 680-2300 Liter
  • Radstand: 3,08 m
  • Länge/ Breite/ Höhe: 5,13/ 1,93/ 1,85 m
  • Räder/ Reifen: 8,5 J x 19 / 275/55 R19
  • Luftwiderstandsbeiwert: 0,37
  • Preis: 97.401,- Euro.